ÜBER MICH

NICOLE GRIEBEL, JAHRGANG 1971

Seit 1997 intensive Beschäftigung mit Malinke-Rhythmen aus Westafrika.

1997 – 2010 fortlaufender Unterricht für Afrikanisches Trommeln an Djembe und Baßtrommeln bei  Werner Silzer (body-and-soul-bamberg.de),

später bei Petra Eisend (drum-experience.de)

seit 1998    Sammeln von  Kraftliedern aus aller Welt, Teilnahme an Gesangs- und Rhyhmusworkshops u.a. bei Arunga Heiden, Christian Bollmann und Wolfgang Saus, Beschäftigung mit Obertongesang und der Verbindung von Stimme und Rhythmus.

seit 1999 etliche Workshops „Rhythmen der Malinke“ bei Famoudou Konate, Billy Konate und Mansa Camio  aus Guinea

seit 2001 schamanische Arbeit bei Reinhard Winkler in Birkenfeld (wandlungskunst.de)

2004-2005  Klangpädagogik-Ausbildung bei Malou Eberspächer in Birkenfeld (zwischenklang.de)

2007/2008   Ausbildung zur Fachkraft in rhythmisch-musikalischer Erziehung im freien Musikzentrum München.

(www.freies-musikzentrum.de)

Winter 2011/12  und Winter 2013/14

Reise nach Guinea/Westafrika, 3-wöchiges Trommel-und Kulturseminar mit Billy Konate

(billynankoumakonate.de).

2014-2016 “Djembe pur” bei Herman Kathan

2016-2018 “Trance Grooves” bei Herman Kathan  www.kathan-zauberhaus.de

Mitglied der Percussionensembles Kamerimba und Axè www.benjaminmayr.de

Lehrtätigkeit im Bereich afrikanisches Trommeln und Gitarrenunterricht.

2007 Gründung der „Musikwerkstatt Knetzgau“, seither selbständige Arbeit im eigenen Seminarraum, Leitung von Kinder- und Erwachsenengruppen im Bereich rhythmisch-musikalische Erziehung, afrikanisches Trommeln, Gitarrenunterricht und Singen von Kraftliedern.

Seit 2008 Dozentin für Trommel- und Musikprojekte an verschiedenen Schulen, z.B. bei Dreiklang e.V. Haßfurt, an der Franz-Ludwig-von-Erthal-Schule Haßfurt,  Albrecht-Dürer-Mittelschule Haßfurt, Dreiberg-Schule  Knetzgau, Grundschule Sylbach, Lebenshilfe Sylbach und an der Freien Waldorfschule in den Mainauen Haßfurt.